Alle Jahre wieder


Kommt das Christuskind, die Weihnachtszeit und alles was zu einem, hoffentlich ordentlichen, Winter gehört. Auch Schnee und dieses ganze früh und lange Dunkel und so.

Und es kommt die Zeit, in der man/Frau wenig bis gar nicht auf dem Golfplatz sein wird, denn wer hat schon Lust auf Wintergrüns, auf gefrorenen Boden oder das Suchen von weißen Bällen im Schnee? 

Ich für meinen Teil werde das aktive Spiel auf dem Platz also, wie jedes Jahr, deutlich reduzieren. Ich werde mir stattdessen, auch wie jedes Jahr, die eine oder andere virtuelle Golfrunde im Simulator gönnen.  Und ich werde, wie jedes Jahr, an meinem Spiel arbeiten. Dieses Jahr habe ich quasi den gesamten Winter hindurch jede Woche eine Trainingsstunde beim Trainer meines Vertrauens.

Das hatte ich mir genauso vorgenommen, wie letztes Jahr um diese Zeit in 2013 eine 1x, irgendwas als mein Handicap zu erspielen. Das mit dem Handicap hat natürlich geklappt (Eigenlob muss auch mal erlaubt sein). Aktuelles Handicap ist -18,7, wenn ich das mit dem Meridian oder wie das heißt, richtig einschätze, wird das sogar noch etwas besser. Allerdings ist auch fast das Ende meiner Fahnenstange erreicht. Also von dem was in Sachen Handicap noch gehen wird. Wenn ich nicht etwas an meinem Spiel arbeite und verbessere.

Dazu gehört sicherlich der massive Ausbau des Kurzspieltrainings inkl. Putting. Aber halt auch an meinem Schwung will und muss ich etwas tun. Nicht alles anders, sondern halt das was Sinn macht, denn ich bin ja nicht mehr der Jüngste…

Und so hat für mich quasi am 06.11 das neue Golfjahr begonnen. 
Denn wenn der Winter dann endlich auch bald wieder vorbei ist, will ich das dann neuerarbeitete  auch auf dem Platz erfolgreich anwenden.  
 
 Und ich werde versuchen hier dann darüber etwas mehr zu berichten und auch diesen Teil meines Golfspiels wieder etwas mehr zu aktivieren. Denn das lag genauso lange brach wie das individuelle Golftraining. Und mal sehen, wenn ich genug Mut finde, werde ich Videos aus dem Scope mit einfließen lassen. 

Nur Golf findet man natürlich auf

              und        

und jetzt auch im Programm von 

Ein Gedanke zu „Alle Jahre wieder

  1. Hallo Thomas,

    Wintergolftraining hatte ich letztes Jahr in einer Gruppe und es war ehrlich gesagt nicht so effektiv, denn der Pro meinte nach 10 Trainingseinheiten und kurz vor dem Saisonbeginn, dass ich noch 5 Sachen gleichzeitig ändern soll.
    Ergebnis: erstes Turnier nach dem Wintergolftraining 19 Netto auf 18-Loch.

    Dieses Jahr habe ich mir bei einem anderen Pro, dessen Trainingsphilosophie mir besser liegt, eine 15er-Karte je 30 Minuten gekauft und ich habe mir vorgenommen, dass ich mindestens 2x pro Monat zur Prostunde gehen.
    Allerdings werde ich es nicht mehr – wie im Vorjahr – wöchentlich gehen, denn zwischen zwei Prostunden sollte immer ausreichend Zeit für das eigene Training liegen.

    Viel Spaß und Erfolg bei deinem Wintergolftraining.

    Gruß,
    Steffen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.