Ein kleiner Meinungsaustausch

Am vergangenen Woche spielten die besten Golfprofis das 96te PGA Championship im Valhalla Golf Club in Louisville Kentucky. Das vierte Major des Jahres, auch dieses Jahr ein echtes Highlight, samt superspannendem Finish, das den am Ende wohl verdienten Sieger Rory McIlroy sah, der u.a. erneut Rickie Fowler hinter sich ließ.
Doch nicht nur Fowler wurde vom Nordiren zum dritten Mal in Folge geschlagen, sondern u.a. auch deutschlands bester Golfer, Martin Kaymer, der mit +2 um einen Schlag den Cut verpasste und daher am Wochenende zu gucken musste. Das tat somit auch sein Caddie Craig Connelly. Ich weiß nicht ob, wo und wie Deutschlands Vorzeigegolfer Martin Kaymer sich die Finalrunden des 9ten PGA Championship angeschaut hat, aber Connelly hat es getan. 

Am Samstag hat er dazu dann auch noch getwittert und Lust und Zeit gehabt, zu antworten.  
Aufmerksam auf seine Tweets wurde ich aals er nach einem wirklich „schlechten“ Putt von Jim Furyk, der einen Putt aus zwei Fuß am Loch vorbeischob, folgendes twitterte…. 

Ich musst antworten, ich konnte nicht anders…

Seine Reaktion kam, wider erwarten und sogar sehr schnell und so entstand ein kleiner, aber doch ganz spannender Dialog, der eigentlich von mir so nicht erwartet wurde. 
Aber wenn man social-media nutzt, dann so. Und ich muss gestehen, auch die Pros der Golfszene, die sehr zahlreich bei Twitter sind und wirklich manchmal sehr unterhaltsam twittern, reagieren hin und wieder. 
Es sind dann halt keine agenturbetriebenen Accounts, die „nur“ Werbung verkaufen sollen, sondern oft die Spieler/Caddies/Frauen die antworten. 
Und die Reaktion von Connelly auf meine „kleine“ Spitze kam. Prompt… 


Und weiter ging der Dialog, während parallel die Spieler im Valhalla versuchten, den Moving Day zunutzen um sich zu positionieren, versuchte ich eine Position zu Martin Kaymer und dessen Spiel in Kentucky zu bekommen.


Und was soll ich sagen, er sah überraschenderweise sehr ähnlich…


Drücken wir ihm und Martin Kaymer (der noch einen sehr neuen und stark ausbaufähigen Account bei Twitter hat) also die Daumen, dass es mit dem Putten wieder besser läuft. Wenn dem so ist, dann klappt es bestimmt auch bald wieder mit dem Cut und dem Gewinnen von großen Pokalen. genügend Gelegenheiten kommen mit dem FedEx-Cup Finale und dem Ryder Cup ja auf ihn zu.
Schön aus erster Hand zu hören, dass es „nur“ das Putten sein soll.

Ich habe Craig dann noch zu der UEFA-Entscheidung in Sachen Celtic Glasgow gefragt (die dank eines Wechselfehlers von Legia Warschau dann wohl doch in die CL dürfen). Warum ich das tat? Connelly ist Schotte und als solcher eben Celtic Fan. Hier seine Antwort.


Auch hier kurz, aber auf den Punkt. ich. mag. das. 

Diese ganze Nummer dauerte keine 20 Min. und ist natürlich nur eine kleine Geschichte, die man schon gar nicht hoch hängen sollte, aber sie zeigt, dass man ab und zu doch zu den „Stars“ durchkommt und diese auch antworten. 

Und sie zeigt, das es sich generell lohnt, den Golfpros, gerade auch auf Twitter, zu folgen. Das gilt auch für die deutschen Spieler/-innen, auch wenn die mir ein wenig zu zurückhaltend sind. Aber immerhin nutzen sie Twitter. Mal mehr, mal weniger.

Aber es lohnt sich auch, weil die Jungs und Mädels gerade bei Twitter auch immer das Spielgeschehen „Live“ kommentieren. Und dann gerne auch bei etwas größeren „Nummern“ wie die mit dem „Durchspielen“ an der 18 von McIllroy und Wiesberger eine inetnsive Diskussion vom Zaun brechen und mit ihrer Meinung auch nicht hinterm Berg halten. Zumal nicht alle (auch ehemaligen) Spieler die Entscheidung der USPGA in diesem Falle gut und richtig fanden. 
Aber was schreibe ich darüber? Folgt ihnen einfach und lest selbst was da so abgeht, es lohnt sich. Mindestens genauso wie es sich lohnt, uns bei Twitter und Facebook zu folgen


     und     

Und ihr hört uns jeden Montag ab 19 Uhr im Programm von 

http://meinsportradio.de/podcast-golf.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.