Eingelocht – Abgerechnet wird am Schluss Teil 2

Das Golfjahr 2015 ist zu Ende. Hier dann der zweite Teil der „Abrechnung“ in Sachen Verdienst. Im ersten Teil waren die Spitzenverdienerinnen der Damen und die beiden einzigen Deutschen, Martin Kaymer und Bernhard Langer vertreten. Wobei Langer auf Platz 19 deutlich vor Martin Kaymer lag, der „nur“ 31 in 2015 wurde. Weiterlesen

Schwab Cup, Schwarzel Cup

…aber kein Geschwafel.MSR-Podcast-Bannernew

Bernhard Langer holt seinen 26. Titel auf der PGA Champions Tour, Charl Schwartzel siegt beim Heimspiel in bei den Tshwane Open in Südafrika in Erdrutsch-Manier und auf der PGA Tour siegt Vaughn Taylor in Pebble Beach beim Pro/Am und beendet zehn Seuchenjahre, profitiert allerdings auch von einer schwachen Runde des bis dato fast überragenden Phil Mickelson. Das alles und einen Blick zur Ladies European Tour mit dem ersten Turnier des Jahres gibt es  in der aktuellen Ausgabe von Nur Golf mit  Malte Asmus (Twitter), Desiree Wolff (Twitter) und Thomas Wischnewski (Twitter).

Kurze Hosen und Zeitdruck

MSR-Podcast-Bannernew

Das Abu Dhabi HSBC Championship mit dem Sieg von Rickie Fowler und dem tollen Abschneiden der Deutschen, besonders von Marcel Siem beschäftigt unsere Experten. Dabei geht es aber auch um Regeländerungen und den Kampf gegen Slow Play. Außerdem schauen wir auf die PGA Tour, wo Jason Dufner ein starkes Comeback feiert und Phil Mickelson einiges an seinem Schwung getan hat. Was genau? Das erklären Malte Asmus (Twitter), Desiree Wolff (Twitter) und Thomas Wischnewski (Twitter) bei Nur Golf.

Eingelocht – Abgerechnet wird am Schluss

Das Golfjahr 2015 ist zu Ende. Bei den Damen ging das Jahr mit dem Last-Minute-Sieg von Team USA im Solheim Cup und der erst 18 jährigen Lydia Ko als Nummer 1 der Welt zu Ende. Bei den Herren gewann Team USA den President´s Cup fast schon erwartungsgemäß. Rory McIlroy sicherte sich erneut das Race to Dubai und die Nummer 1 der Welt, Jordan Spieth, gewann nicht nur Masters und US Open, sondern auch gleich noch das Tour Championschip und die FedExCup-Wertung. Weiterlesen

PTW – Dominic Foos

Wenn jemand im zarten Alter von 12 Jahren „Scratch Golfer“ wird (d.h. Hdcp 0) ist das eine sportlich hochklassige Leistung. Zumal ein Tiger Woods das „erst“ im Alter von dreizehn Jahren geschafft hat. Mit 15 die Nummer 1 der Welt in seiner Altersklasse zu werden ist ein weiteres Indiz für eine gewisse sportliche Qualität. Ein Amateurhandicap von +6,4 (ja, PLUS 6,4) ist dann spätestens der letzte Indikator dafür, dass jemand durchaus golfen kann. Weiterlesen

Eingelocht – Shot of the Year

Zum Ende eines jeden Jahres werden sie gekürt, die Besten, Größten, Schnellsten und was weiß ich noch alles. Da macht auch die European Tour natürlich keine Ausnahme.  Warum auch?  So kürte man u.a. Rory McIlroy zum Spieler des Jahres (was Wunder, gewann er doch auch das Race to Dubai). Weiterlesen

Drei Premieren und eine heikle Regelfrage

MSR-Podcast-Bannernew

Team Europe holt erstmals den Eurasia Cup – dank Whatsapp, Tischtennis mit dem Tourchef und einem neuen Kapitän. Haydn Porteous krönt sich zum zweitjüngsten südafrikanischen Sieger auf der European Tour aller Zeiten. Marcel Siem hat Ärger mit einem unkundigen Regelhüter. Und was wäre gewesen, wenn Fabian Gomez kurz vor Schluss nicht noch das Hybrid entdeckt hätte? All das und noch viel mehr bei Nur Golf auf meinsportradio.de.

uch diese Woche wieder mit  Malte Asmus (Twitter), Desiree Wolff (Twitter) und Thomas Wischnewski (Twitter) bei Nur Golf (Twitter).

Quo Vadis European Tour?

Das Kalenderjahr 2015 geht dem Ende entgegen. Die Golfsaison 2015 ist bereits beendet. Das Golfjahr startet nicht nur auf der PGA Tour bereits im Herbst. Und 2016 wird ein wichtiges Golfjahr. Es ist nicht nur die Rückkehr des Sports nach Olympia, oder das Ryder Cup Jahr. Nein, die European Tour steht ein stückweit am Scheideweg. Weiterlesen